Orthopädie

Dog Skeleton Model On White BlackgroundBei einer Lahmheitsuntersuchung, auch orthopädische Untersuchung genannt, versuchen wir die Lahmheit des Tieres auf ein Gelenk, einen Knochen oder eine Muskelgruppe zu lokalisieren.

Die Untersuchung beginnt damit sich das Gangbild des Patienten anzuschauen. Hieraus ist es meistens schon möglich die betroffene Extremität festzustellen von der die Lahmheit ausgeht. Hin und wieder gibt das Gangbild auch schon einen Hinweis auf eine bestimmte Erkrankung. Als nächstes tastet der Tierarzt den Patienten ab, um eventuelle Schmerzhaftigkeit, Umfangsvermehrung oder eine veränderte Beweglichkeit festzustellen. In vielen Fällen kann dann eine Verdachtsdiagnose geäußert werden. Häufig sind jedoch weiterführende Untersuchungen notwendig, als häufigste sei die Röntgenuntersuchung genannt.