Vorsorgeuntersuchungen

Gesund bleiben, dank regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen

Wir alle wünschen uns für unsere Vierbeiner eine lange und gesunde gemeinsame Zukunft, um dies zu erreichen nehmen auch in der Tiermedizin Vorsorgeuntersuchungen einen immer höheren Stellenwert ein. Das beginnt schon im Welpenalter. Sowohl für Hunde als auch für Katzenwelpen steht in den ersten Lebenswochen die Erstuntersuchung beim Tierarzt auf dem Programm. Hier wird der Kleine erstmal gründlich klinisch untersucht und wir nehmen uns Zeit Ihnen alle Fragen rund um den Welpen zu beantworten. Bei der Untersuchung von Welpen legen wir besonders viel Wert darauf, dass dies stressfrei und möglichst spielerisch geschieht, damit der Kleine einen positiven ersten Eindruck von uns bekommt. Wir beraten Sie individuell, wie sie ihr neues Familienmitglied gesund halten, hierzu gehört auch eine individuelle Vorsorge- und Impfberatung. Bei den Impfungen halten wir uns an den Leitsatz „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Auch ein erwachsenes Tier sollte einmal jährlich beim Tierarzt vorgestellt werden, denn Tiere können uns ihre Schmerzen und Beschwerden nicht mitteilen. Bei einer gründlichen klinischen Untersuchung können viele Krankheiten rechtzeitig entdeckt  und oft auch erfolgreich behandelt werden.

Eine entscheidende  Rolle für die deutlich gestiegene Lebenserwartung unserer Haustiere spielt neben dem Fortschritt der Tiermedizin auch die verbesserte Vorsorge zur Früherkennung von Krankheiten. Regelmäßige Untersuchungen im Alter helfen Auffälligkeiten früher zu erkennen und frühzeitig zu therapieren. Das heißt  therapeutische Maßnahmen einzuleiten um eine längere symptomfreie Lebenszeit und eine längere gute Lebensqualität zu erhalten.

Bei jeder Untersuchung nehmen wir uns Zeit einen ausführlichen Vorbericht mit Ihnen zu erarbeiten, danach werden wir Ihr Tier gründlich klinisch untersuchen, Ihnen wenn nötig weiterführende Untersuchungen  anbieten, um schlussendlich Diagnose und Therapie mit Ihnen zu besprechen.